Aktuelles

Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung
– Jahreshauptversammlung –

Sonntag, 10.03.2024 um 11 Uhr im Clubhaus im Stadion „In der Dell“

Der Vorstand des FC Prüm lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht aus dem Vorstand
  4. Bericht aus dem Seniorenbereich
  5. Bericht aus dem Juniorenbereich
  6. Bericht aus der Abteilung Alte Herren
  7. Bericht des Geschäftsführers
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Entlastung des Vorstands
  10.  Neuwahl des Geschäftsführenden Vorstands
  11.  Sonstiges

Weitere Tagesordnungspunkte sind bis zum 03.03.2024 in schriftlicher Form an den Vorsitzenden zu richten.

Insbesondere aufgrund der Neuwahlen zum Geschäftsführenden Vorstand bitten wir um eine rege Teilnahme.

gez.
Der Vorstand


Liebe Vereinsmitglieder

21.12.2023 – Anstrengende Wochen und Monate liegen hinter uns, in denen sich der Vorstand viele Gedanken über eine Neuausrichtung des FC Prüm gemacht und diese auch den Mitgliedern in verschiedenen Formaten vorgestellt und präsentiert hat. Im Kern ging es darum, den Verein perspektivisch so aufzustellen, dass eine Vereinsidentifikation entstehen kann und damit ein Gemeinschaftsgefühl geweckt wird. Durch Wertevermittlung, soziokulturelle Veranstaltungen und einer sportlichen Aufbruchstimmung war es unser Bestreben, mit dem FC Prüm den gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen und den Weg zum „Verein der Gemeinschaft“ weiterzuentwickeln. Um die genannten Ziele zu erreichen, hat der Vorstand des FC Prüm den Mitgliedern den Austritt aus der Spielgemeinschaft Prümer Land als Option vorgelegt. Ziel war es, den Verein mit der Unterstützung der Mitglieder, den finanziellen Möglichkeiten und einem motivierten Vorstand wieder in die Eigenständigkeit zu führen. Viele Mitglieder, aber auch die Partnervereine haben sich an den zum Teil kontroversen Diskussionen und der außerordentlichen Mitgliederversammlung beteiligt. Dabei wurden Chancen und Risiken des vorgeschlagenen Weges abgewogen. Dafür möchten wir uns im Namen des Vorstandes bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich bedanken.

Zur Entscheidungsfindung hat der Vorstand die anwesenden Mitglieder am 17.12.2023 um ein Stimmungsbild gebeten.

Auch wenn die Entscheidung mit einer knappen Stimmenmehrheit für die Eigenständigkeit und damit für den vom Vorstand vorgeschlagenen Weg ausfiel, hat sich der Vorstand für den Verbleib in der SG Prümer Land entschieden. Dies gilt sowohl für den Senioren- als auch für den Juniorenbereich.

In allen Gesprächen wurden mehrere Punkte deutlich, die zu dieser Entscheidung führten. Grundsätzlich war der vom Vorstand vorgeschlagenen Weg zu keinem Zeitpunkt Teil der Diskussion. Das Schaffen einer Vereinsidentität, die Stärkung des Gemeinschaftssinns und die Vermittlung von Werten waren zu keinem Zeitpunkt Bestandteil der Gespräche. Die Diskussionen beschränkten sich ausschließlich auf die rein sportliche Zusammensetzung der Mannschaften. Dies ist unserer Meinung nach ein sehr wichtiger Bestandteil eines Sportvereins, jedoch wurde das Zusammenleben im Gesamtverein FC Prüm weniger bis gar nicht thematisiert. Für uns hat sich herausgestellt, dass unsere Jugendspieler und Eltern mit der jetzigen Zusammensetzung zufrieden sind und dies auch so bleiben soll. Bei den Senioren wurde eine große sportliche Unzufriedenheit festgestellt. Eine Diskussion über den vorgeschlagenen Weg und die damit verbundenen Chancen für den FC Prüm fand leider nicht statt. Wir haben diese Themen dem SG-Vorstand sowie den Partnervereinen schriftlich mitgeteilt und hoffen, dass nach einer „kurzen Verschnaufpause“ die Unruhe innerhalb der SG, die durch die Einholung des Meinungsbildes entstanden ist, in eine „Jetzt erst recht“-Motivation umschlägt und alle interessierten und engagierten Vereinsmitglieder sich der SG Prümer Land verschreiben und die notwendige Unterstützung zukommen lassen. Sei es als Zuschauer bei den Spielen der Junioren und Senioren, sei es als Helfer beim Verkauf von Getränken und Speisen oder sei es als engagierter Ehrenamtlicher als Schiedsrichter, Trainer/Betreuer oder in einem der Vorstände. Die SG braucht tatkräftige Unterstützung auf allen Ebenen!

Wie geht es weiter beim FC Prüm?
Der geschäftsführende Vorstand (Nico Demuth, Daniel Holler, Stephan Serwe) wird bei der nächsten Mitgliederversammlung (Sonntag, 10.03.2024 um 11:00 Uhr im Clubhaus) seine Ämter niederlegen und Neuwahlen einberufen. Dies ist unumgänglich! Wir brauchen Menschen an der Spitze, die diesen Verein und die SG mit Leidenschaft ausfüllen und für eine konstruktive und positive Zusammenarbeit in der SG stehen. Hier sind alle Vereinsmitglieder aufgerufen, sich Gedanken über eine entsprechende Neubesetzung zu machen und diese in die Gespräche mit dem aktuellen Vorstand einzubringen. Für die Zusammenarbeit und Planung der Spielgemeinschaft wird Alexandra Knie seitens des FC Prüm die Gespräche mit den SG-Partnern führen. Der Geschäftsführende Vorstand wird seine Tätigkeit zum Wohle der SG mit sofortiger Wirkung einstellen. Organisatorische und offizielle Themen wird der Vorstand selbstverständlich bis zur Mitgliederversammlung weiterführen und die Suche nach einem neuen Vorstand forcieren und begleiten.

Abschließend bedanken wir uns noch einmal für euer Feedback und euer Interesse am FC Prüm und an der SG Prümer Land!
Wir wünschen euch und euren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr
mit viel Gesundheit und sportlichem Ehrgeiz!

gez.
Der Vorstand


Mädchenfußball-Tag beim FC Prüm

13.12.2023 – Was für ein Tag voller Fußball-Spaß und Mädchenpower! Beim diesjährigen „Tag des Mädchenfußballs“ gab es viele lachende Gesichter und neue Freundschaften zu erleben.
Spielerisches Aufwärmen: Mit viel Freude starteten wir in den Tag!
Technik-Training: Bei den Pass- und Schussübungen zeigten die Mädels ihr volles Können!
Matches und Wettbewerbe: Tore, Jubel und jede Menge Teamgeist!
Abschluss: Zum Abschluss gab es noch vom DFB und dem Fußballverband Rheinland e.V. eine kleine Überraschung.

Wir bedanken uns ganz besonders bei unseren beiden Trainerinnen Jule Lenerz und Maike Theisen, die wie immer für eine fantastische Stimmung gesorgt haben!

Und jetzt? Interessiert am Mädchenfußball beim FC Prüm?
Nehmt einfach Kontakt mit uns auf! Jede ist willkommen, sei dabei und hab Spaß mit uns!


„Fussballhelden – Aktion Junges Ehrenamt“
-Preisträger Justus Esch-

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Fußballfreunde,

mit großer Freude dürfen wir über die Auszeichnung von Justus Esch berichten: Justus wurde am 01.12.2023 im Rahmen des Kreisehrenamtstages des Fussballkreises Eifel mit dem vom DFB ausgelobten Preis „Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet und damit für sein Engagement für unseren Verein – den FC Prüm – geehrt.

Justus ist nicht nur ein talentierter Fußballspieler, sondern ein tolles Beispiel für das ehrenamtliche Engagement, das unser Vereinsleben prägt. Seit seinem 13. Lebensjahr durchläuft der C-Lizenz Inhaber verschiedene Trainerstationen im Verein und engagiert sich leidenschaftlich für die Nachwuchsförderung – dabei sind seine Aktivitäten nicht nur auf den Fußballplatz beschränkt. Neben seinem Engagement als Jugendtrainer und Spieler zeichnet sich Justus durch vielfältige Aktivitäten im Verein aus. Er verkörpert die Werte unseres Vereins in vorbildlicher Weise und bringt sich vielfältig in die Gestaltung des Vereinsleben ein. Sei es bei der Betreuung der Kooperation mit der Kaiser-Lothar Realschule plus, bei der Mit-Organisation unseres Sommercamps oder bei ganz praktischen Aufgaben wie dem Rasenmähen – „unser“ Justus ist immer bereit, seinen Beitrag zu leisten.

Die Auszeichnung als DFB-Preisträger „Junges Ehrenamt“ im Fußballkreis Eifel ist nicht nur eine persönliche Anerkennung für Justus, sondern auch eine Bestätigung unserer Vereinsphilosophie. Wir sind stolz darauf, jungen Menschen eine Plattform zu bieten, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Im Oktober 2024 wird Justus für eine Woche nach Barcelona reisen und zusammen mit den anderen Preisträgern dort wertvolle Erfahrungen sammeln und die Möglichkeit haben, sich mit Gleichgesinnten aus anderen Fußballkreisen auszutauschen. Diese Reise ist nicht nur eine Belohnung für sein bisheriges Engagement, sondern auch eine Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und neue Impulse für sein ehrenamtliches Engagement mitzunehmen.

Im Namen des gesamten Vereins gratulieren wir Justus ganz herzlich zu dieser herausragenden Leistung. Wir freuen uns, mit ihm einen so engagierten und vorbildlichen jungen Menschen in unseren Reihen zu haben und ermutigen auch weiterhin alle Jugendlichen, sich aktiv am Vereinsleben zu beteiligen, denn jeder Einzelne trägt zum Erfolg und zu einer positiven Entwicklung unseres Vereins bei.

Mit sportlichen Grüßen

Nico Demuth
-Vorsitzender-


Stammzellspender-Registrierung
-260 Teilnehmende-

02. Dez. 2023 – Wir bedanken uns herzlich bei den 260 Personen, die an unserer Aktion zur Registrierung von Stammzellspendern teilgenommen haben. Euer Engagement macht einen großen Unterschied und gibt allen Betroffenen Mut und Kraft!

Die Registrierungsbereitschaft zeigt, dass Gemeinschaft und Solidarität lebendig sind. Dieser Erfolg bestärkt uns nicht nur in unserem Engagement, sondern vor allem auch in den Chancen für die Menschen, die auf eine Stammzellenspende warten.

Wir sind stolz auf die große Resonanz. Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, insbesondere an die engagierte AH-Abteilung des FC Prüm e.V., die durch ihre vorbildliche Organisation und ihre große Hilfsbereitschaft diesen Tag erst möglich gemacht haben. Wir hoffen, dass wir einen kleinen Teil dazu beitragen konnten, einen geeigneten Spender zu finden.
#FCPrüm #Stammzellenspende #Erfolg #Gemeinschaftsstärke


Wie sieht die Zukunft des FC Prüm aus?

Liebe Mitglieder,

nach einer erfolgreichen Satzungsreform in 2018, einer (Neu-)Strukturierung unserer Mitgliedschaften und Beiträge, sowie dem Aufbau einer ordentlichen Nachwuchsarbeit und der Abschluss des Mammutprojekts “Sanierung Clubhaus”, hat der „neue“ FC Prüm nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kreisliga A seine aktuelle sportliche Situation analysiert und bewertet.
Die Gründung der Spielgemeinschaft Prümer Land hatte seinerzeit einige wichtige Eckpfeiler als Grundlage: unter anderem die Bündelung der sportlichen Kräfte im Prümer Umland, mit dem Ziel, mittelfristig überkreislich Fußball zu spielen. Nach 13 Jahren Spielgemeinschaft ohne echte Chancen nach oben, dem Abstieg in die Kreisliga B in diesem Jahr und dem aktuellen Saisonverlauf scheint ein wesentlicher Eckpfeiler weggebrochen zu sein. Besonders in diesem Kontext, vor dem Hintergrund der aktuellen sportlichen Herausforderungen, betrachtet der Vorstand das Thema „Werte im Vereinsleben“ in Verbindung mit der Vereinsidentifikation als eine der größten Herausforderungen unseres Vereins. Die Werte, die unser Verein verkörpert, sind nicht nur ein Spiegelbild unseres sportlichen Engagements, sondern formen auch die Grundlage für eine starke und nachhaltige Gemeinschaft.
Die Identifikation mit dem FC Prüm geht über rein sportliche Erfolge hinaus. Es geht darum, gemeinsame Werte zu teilen, ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln und einander in guten wie auch in herausfordernden Zeiten zu unterstützen. Die aktuelle Lage erfordert von uns eine vertiefte Auseinandersetzung mit diesen Werten, um sicherzustellen, dass sie nicht nur im Kreis des Vorstandes existieren, sondern sich aktiv in unserem Vereinsleben widerspiegeln.
Der Vorstand betrachtet es als seine Verantwortung, nicht nur den sportlichen Aspekt zu adressieren, sondern auch die emotionale Verbindung und den Zusammenhalt innerhalb des Vereins zu stärken. Wir sind überzeugt, dass eine klare Wertebasis und eine starke Vereinsidentifikation die Grundlage für einen erfolgreichen Weg in die Zukunft bilden.
Einen besonderen Fokus legen wir dabei auf unsere Nachwuchsarbeit im Jugendfußball. Die Förderung dieser Werteorientierung im Nachwuchsbereich ist entscheidend für die Entwicklung junger Menschen, sowohl sportlich als auch persönlich. Wir möchten eine Umgebung schaffen, in der junge Spieler und Spielerinnen nicht nur fußballerisch wachsen, sondern auch die Werte des Respekts, der Fairness und des Teamgeistes verinnerlichen.
Der Vorstand sieht sich nicht nur als Verwalter dieses – eigentlich ja noch jungen – Fußballclubs, sondern auch in der Pflicht, eine Entwicklung voranzutreiben, Identifikation zu schaffen und den FC als den Prümer Fußballverein zu etablieren.

Um gemeinsam mit den Mitgliedern diese Situation zu diskutieren, zu bewerten und dann auch den Weg festzulegen, den der FC Prüm in Zukunft bestreiten soll, laden wir alle Mitglieder ein zu einem

Informations- und Diskussionsabend
am 05.12. und 13.12.23 um 19:00 Uhr im Clubhaus

und danach zu einer
außerordentlichenMitgliederversammlung
am 17.12.23 um 18:00 Uhr im Clubhaus
.

gez.
Der Vorstand


Abteilung Alte Herren
-Mitgliederversammlung-

18.11.2023 – Am 18. November fand die Jahreshauptversammlung der AH Abteilung des FC Prüm statt, die nicht nur einen Rückblick auf das vergangene Jahr ermöglichte, sondern auch einen emotionalen Abschied und Neubeginn markierte.

Im Mittelpunkt der kameradschaftlichen Feier stand das Ausscheiden von Obmann Mike Ehleringer, der nach 15 Jahren sein Amt an Thorsten Schmitz übergab. Dankesreden wurden in Hülle und Fülle gehalten, würdigten Mikes unermüdlichen Einsatz und seine bedeutende Rolle in der Gemeinschaft.

Die Neubesetzung der Positionen brachte frischen Wind in die Abteilung: Thorsten Schmitz als neuer Obmann, Karl Oustimenko als Spielführer, Stefan Horn als Co-Spielführer, Stefan Frauenkron als Tippspiel-Beauftragter, Rainer Maus als Master Chief Getränke-Logistiker, Gerd Jacoby und Siggi Schmitz als Kassenprüfer, Michael Duhr als Kassen- und Wanderführer sowie Achim Candels und Rudi Schmitz als Grillmeister.

Neben den Verabschiedungen von Mike Ehleringer, Gerhard Heinz und Andreas Haas – Ente, bot die Versammlung Raum für Themen wie die sportliche Bilanz des Jahres 2023, bei der Spielführer Karl Oustimenko stolz 4 Siege nach 4 Spielen verkündete. Die sportliche Qualität verjüngt sich weiter, was positive Aussichten für die kommenden Jahre verspricht.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die bevorstehende DKMS-Spende, für die bereits einige Spenden eingegangen sind. Der Termin für die Aktion ist der 02.12.2023, zu der die AH-Abteilung möglichst viele Helfer und Spender mobilisiert, um das Event erfolgreich zu gestalten.

Nico Demuth, der Vorsitzende des FC Prüm, richtete ein Grußwort an die Anwesenden, berichtete aus dem Vereinsleben und hielt abschließend eine herzliche Dankesrede für den scheidenden Obmann Mike Ehleringer.

Der Abend fand seinen Ausklang bei frischem Zapfbier und Pizza, begleitet von vielen Gesprächen und einigen unterhaltsamen Kartenspielen. Die Jahreshauptversammlung war somit nicht nur ein Rückblick, sondern auch ein vielversprechender Start in eine neue Ära für die AH Prüm.


Abschlussbericht Mitgliederbefragung

Im Nachgang zur Klausurtagung des FC Prüm in Zusammenarbeit mit dem Sportbund Rheinland, der ja eine Befragung unserer Mitglieder voraus ging, liegt jetzt ein abschließender Bericht der Hochschule Koblenz zu dieser Mitgliederbefragung vor…

FC Prüm-Vereinsbericht Hochschule Koblenz


Kooperation FC Prüm und KLRplus Prüm

11.2023 – Der FC Prüm hat eine Partnerschaft mit der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm im Rahmen der Ganztagsschule initiiert. Diese Kooperation zielt darauf ab, gesellschaftlichen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen und die Verbindung zwischen Schule und Verein zu stärken.

   

Das erste Projekt dieser Zusammenarbeit trägt den Namen „Fußball macht Schule“. In diesem Rahmen unterstützt der Verein aktiv die Fußball-AG, die von unserem lizenzierten Vereinstrainer Justus Esch geleitet wird. Diese Kooperation ermöglicht den Schülern der KLRplus Prüm nicht nur die Freude am Fußballspielen zu erleben, sondern vermittelt auch wichtige Werte wie Teamarbeit, Fairplay und Disziplin.

v.l.n.r. Justus Esch, Frau Pfingst, Frau Seevogel-Schmitt, Frau Genc (Schulleitung), Nico Demuth

Wir danken ebenfalls dem Fußballverband Rheinland herzlich dafür, dass er uns großzügig mit den notwendigen Materialien für das Projekt „Fußball macht Schule“ ausgestattet hat. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler der KLRplus Prüm unter optimalen Bedingungen trainieren und spielen.

Der FC Prüm freut sich über diesen ersten Schritt in Richtung „Kooperationen“ mit der KLRplus Prüm und ist überzeugt, dass der Sport –  insbesondere Fußball – eine bedeutende Rolle dabei spielen kann, jungen Menschen wichtige Lebenskompetenzen zu vermitteln. Wir sind zuversichtlich, dass diese Kooperation sowohl dem FC Prüm als auch der KLRplus Prüm von Nutzen sein wird.

Wir freuen uns schon jetzt auf weitere spannende Projekte!


Erfolgreiches Schnuppertraining

20.10.2023 – Das Schnuppertraining des FC Prüm in der Wandalberthalle war ein voller Erfolg. 23 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren hatten die Gelegenheit, spielerisch Fußballfertigkeiten zu erlernen und neue Freundschaften zu schließen.

Die Eltern und Trainer waren begeistert von der Motivation der Kinder. „Es war inspirierend zu sehen, wie engagiert die Kinder waren“, sagte Trainerin Jule. Das Schnuppertraining war ein Tag voller Freude und Teamgeist.

Interessierte Kinder sind herzlich eingeladen, beim wöchentlichen Bambini Training (Freitags, 17.00 Uhr in Prüm) vorbeizuschauen.

Wir freuen uns auf  kommende weitere Veranstaltungen und danken allen Teilnehmern und unserem engagierten Team!


Vorstandsklausurtagung des FC Prüm
-Aufruf zur ehrenamtlichen Unterstützung-

14.10.2023 – Im gemütlichen Ambiente unseres Clubhauses fand eine äußerst erfolgreiche Vorstandsklausurtagung statt. Zusammen mit engagierten Mitgliedern trafen sich die Vorstandsmitglieder, um die Ergebnisse unserer kürzlich durchgeführten Mitgliederbefragung zu analysieren und zukünftige Schritte für unseren Verein zu planen. Die Veranstaltung wurde durch die wertvolle Unterstützung des Sportbundes Rheinland, vertreten durch Florian Brechtel, bereichert.

Wichtige Erkenntnisse und Themen

Ein zentraler Punkt der Klausurtagung war die Auswertung der Mitgliederbefragung. Wir erhielten wertvolles Feedback von unseren Vereinsmitgliedern, das uns dabei half, das Stimmungsbild und die Bedürfnisse innerhalb des Vereins besser zu verstehen. Themen wie die Stärkung des Vereinslebens und die Optimierung unseres Spielbetriebs wurden ausführlich diskutiert. Diese Einblicke werden uns ermöglichen, gezielte Maßnahmen zu ergreifen, um den Verein weiterzuentwickeln und ein optimales Sport- und Freizeitangebot zu bieten.

Hohe Einsatzbereitschaft und Aufruf zur ehrenamtlichen Unterstützung

Die Klausurtagung zeichnete sich durch eine hohe Einsatzbereitschaft, Freude und einen äußerst konstruktiven Austausch aus. Eine erfreuliche Mischung aus jungen und älteren, männlichen und weiblichen Teilnehmern trug dazu bei, dass vielfältige Perspektiven und Ideen eingebracht wurden. Diese Begeisterung möchten wir nutzen und rufen euch dazu auf, uns ehrenamtlich zu unterstützen. Euer Engagement ist der Schlüssel zur Weiterentwicklung unseres Vereins, sei es in der Organisation von Veranstaltungen, der Betreuung unserer Jugendmannschaften, der Pflege unserer Sportanlagen oder in anderen Bereichen. Wenn ihr euch vorstellen könnt, uns ehrenamtlich zu unterstützen, meldet euch bei unserem Vorstand. Eure Teilnahme und euer breites Feedback sind für uns von unschätzbarem Wert.

Kommunikation mit den Mitgliedern

Wir sind fest entschlossen, euch über die geplanten Aktivitäten und Maßnahmen, die aus dieser Klausurtagung hervorgegangen sind, ausführlich zu informieren. Eine offene und transparente Kommunikation mit unseren Mitgliedern ist uns äußerst wichtig, da sie die Grundpfeiler unseres Vereins sind. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Mitglieder aktiv am Prozess der Vereinsentwicklung beteiligt sind und ihre Meinungen und Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Positive Resonanz und Gemeinschaftsgefühl

Während der Tagung wurde viel gelacht, was die positive Stimmung und das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Vereins unterstrich. Die Vorstandsklausurtagung erfreute sich einer äußerst positiven Resonanz von allen Beteiligten. Die engagierte Teilnahme zeigte, wie sehr unseren Mitgliedern der FC Prüm am Herzen liegt.

Wir bedanken uns Herzlich bei allen Beteiligten und freuen uns auf die aufregenden Entwicklungen, die in Zukunft auf uns warten.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Prüm


Voller Einsatz beim FC Prüm Nachwuchscamp

23. – 25.06.2023 – Das FC Prüm Nachwuchscamp war ein voller Erfolg! Trotz der heißen Temperaturen haben sich 40 begeisterte Kinder und 12 engagierte Trainer und Helfer zusammengefunden, um drei unvergessliche Tage voller Fußballspaß zu erleben.

Von Anfang an herrschte eine fröhliche und aufgeregte Atmosphäre im Stadion „In der Dell“. Die Kinder waren voller Energie und zeigten großes fußballerisches Können. Unter der Anleitung der erfahrenen Trainer wurden Technikübungen durchgeführt und taktische Finessen vermittelt.

Besondere Highlights waren die Spiele, bei denen das Trainerteam gegen die Kinder antrat. Es wurde mit vollem Einsatz gekämpft und um jeden Ballbesitz gerungen. Die Kinder bewiesen dabei ihren enormen Ehrgeiz und beeindruckten mit ihren Fähigkeiten auf dem Platz. Auch das Spiel Eltern gegen Kinder sorgte für viel Spaß und spannende Momente.

Neben den Spielformen wurden auch verschiedene Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Die Kinder konnten ihre Koordination, Schnelligkeit und Präzision unter Beweis stellen. Es war beeindruckend zu sehen, wie sie sich von Tag zu Tag verbesserten und mit viel Begeisterung bei der Sache waren.

Das FC Prüm Nachwuchscamp war nicht nur eine sportliche Veranstaltung, sondern auch eine Gelegenheit, neue Freundschaften zu knüpfen und den Teamgeist zu stärken. Die Kinder lernten, zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Trainern und Helfern, die dieses Camp zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Ein besonderer Dank geht auch an die Eltern, die ihre Kinder unterstützt und ermutigt haben.

Das FC Prüm Nachwuchscamp war ein voller Erfolg, und wir freuen uns bereits auf weitere spannende Fußballveranstaltungen in der Zukunft.

Impressionen  >>


Ordentliche Mitgliederversammlung
12.03.2023

Begrüßung
Der Vorsitzende Demuth eröffnet die Mitgliederversammlung und stellt frist- und formgerechte Einladung fest und es wurden keine ergänzenden Anträge zur Tagesordnung eingereicht. Der Vorsitzende begrüßt besonders die ehemaligen Vorsitzenden: Sternkopf, Baur, Gompelmann und Leiwer. Es ist schön zu sehen, dass die ehemaligen Verantwortlichen auch weiterhin Interesse am Verein bekunden.
Totengedenken
Es wird den verstorbenen Mitgliedern gedenkt. Besonders erwähnt der Vorsitzende die Kameraden Leo Trost, Heinz Brandenburg und den verstorbenen Kreisvorsitzenden Walfried Hacken.
Bericht des Vorstands
• aktuelle Mitgliederzahl: 272 – es besteht weiterhin ein guter Zuspruch im Kinderbereich. Auch AH Mitglieder sind nun zum größten Teil Mitglied beim FC Prüm / • 185 aktive Spieler (2/3 der Mitglieder) – Kinder und Jugendbereich ca 100 Aktive (6 Mädchen)
• es wurden verschiedene Ehrungen zu runden Geburtstagen durchgeführt
• Aktuelles zur SG: SG-Vertrag wurde zum 01.07.2022 neu gefasst. Anpassung der Anteile an der SG (jeweils 1/3 pro Verein) -> Partnerschaft auf Augenhöhe. / Es ist momentan kein SG-Vorsitzender zu finden.
• Eröffnung des sanierten Clubhauses am 22.07.2023 mit Unterstützung des MV Prüm. Viele Mitglieder waren gekommen.
• Der Sonderbeitrag zur Fertigstellung des Clubhauses wurde eingezogen – hier haben sich Kommunikationsprobleme seitens des Vorstands (an die Mitglieder) aufgetan. Als Maßnahme zur besseren Kommunikation wurde eine WhatsApp Info Gruppe erstellt.
• Konzept der Bandenwerbung wurde umgesetzt. Gleichzeitig wurden die Beiträge harmonisiert, um die fixen Einnahmen zu stabilisieren. Es hilft dabei den Verein auf gesunde Beine zu stellen. Die Sponsoren wurden angeschrieben – teilweise wurden Banden auch ausgetauscht – Kündigungen durch die Anpassungen sind bei 4 Bandenwerbungen eingegangen.
• Aktuell wird ein „Digitaler Torzähler“ beworben (Anzeigetafel)
• Neues Bezahlsystem im Clubhaus – jetzt auch mit Karte zahlen möglich
• der Getränkelieferant wurde gewechselt (der ehemalige Zulieferer hat seinen Standort geschlossen)
• Der FC hat ein internes Dartsturnier durchgeführt, um das Vereinsangebot weiter auszubauen.
• Aktuelle Schiedsrichter-Situation – Ein weiterer SR für den FC Prüm wurde gefunden – Louis Britz (14). Der SR Marek Rosswinkel steht kurz vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. Der FC Prüm stellt somit in der SG 2/3 der Schiedsrichter
• Vorschau: • Prüm wird Trainer-Ausbildungs-Standort im Kreis Eifel. • Weitere Sanierung der Bandenwerbung (Geländer/Aufhängung) • Sanierung des Containers • Planung des „Biergartens“ • Akkustikdecke im Clubhaus • Verschiedene Vereinsaktivitäten • Der Vorstand möchte weiter Rücklagen bilden, um zukünftige Projekte finanziell auch tragen zu können
– Flutlichtanlage im Stadion „In der Dell“: Nach derzeitigem Kenntnisstand plant die Stadt, die Flutlichtanlage der Ausweichschule (Hartplatz) nach Abbau der Schule in die Dell zu verlegen – der Zeitpunkt ist offen. Hier soll nochmals Rücksprache mit dem Kreis und der Stadt gehalten bzw. ein Antrag gestellt werden, um die doch sehr marode Anlage früher zu sanieren.

Berichte aus dem Spielbetrieb

Bericht der Jugend von Nico Demuth
• Neue Trikots für alle Jugendmannschaften durch den Sponsor HIT Verbrauchermarkt / • Wir konnten jedem Jugendspieler eine Mannschaft anbieten (Bambini bis A-Junioren) – 13 Jugendmannschaften / C-Junioren spielen überkreislich in der Bezirksliga
• Insgesamt ca. 150 Jugendspieler – ca. 100 Spieler vom FC Prüm / 6 Jugendtrainer kommen vom FC Prüm / 2 Nachwuchstrainer haben nun auch die Lizenz abgeschlossen / 5 A-Junioren Spieler wechseln im Sommer in den Seniorenbereich (insgesamt 6)
• Die Jugendabteilung hat einen Spendenlauf für die bedürftigen des Ukraine Kriegs im April 2022 auf die Beine gestellt. Es wurde eine Spendensumme von 2.250€ erlaufen und an das Projekt Eifellicht e.V. übergeben.
• Der FC Prüm wurde für seine gute Jugendarbeit durch die Egidius Braun Stiftung ausgezeichnet. Als Belohnung durften 12 Jugendspieler an einer Fußball Ferien Freizeit 2022 im Juni im Wert von 10.000€ teilnehmen.
• Jugendspieler und Vorstand haben am Sommerbiathlon im Juni 2022 in Prüm teilgenommen.
Bericht Senioren von Jonas Rings:
• Aktuell nehmen 2 Mannschaften am Seniorenspielbetreib teil
• Die 3. Mannschaft wurde zu Beginn der Saison nicht mehr gemeldet (richtige Entscheidung aufgrund der Spieleranzahl) – in Zukunft wird vor jeder Saison neu geprüft, ob eine 3. Mannschaft für die SG Sinn ergibt.
• Das Gefüge der Kreisklassen wird ab der kommenden Saison über zwei Jahre neu geordnet. / Die D-Klassen entfallen dann zukünftig. / Die C-Klasse wird dann die niedrigste Klasse im Eifelkreis sein. Die Mannschaftsstärke wird hier je Staffel erhöht. / Nach Abschluss der Umstrukturierung wird es dann auch eine feste Auf- und Abstiegsregel geben.
• Sportlich:
I. Mannschaft: 15 Spiele; 16 Tore, 29:40 Tore / Ziel: Nichtabstieg – machbar / Spielertrainer Johannes Morgens und Dominik Monix
– Bisheriger Betreuer Oliver Lender unterstützt die beiden sonntags bei den Spielen als Trainer außerhalb des Spielfeldes (gemeinsam mit Michael Morgens) /  Im Winter sollen bereits 4-5 Jugendspieler integriert werden, die zur nächsten Saison in der Jugend nicht mehr spielberechtigt sind und dann zu den Senioren stoßen
II. Mannschaft:  33 Punkte Tabellenführer mit 5 Punkten Vorsprung / – Daniel Holler und Jonas Rings als Trainerteam / – Ziel Aufstieg wegen Auflösung D-Klasse in neues Ziel trotzdem Meister zu werden geändert / – Gute Trainingsbeteiligung
• Allgemein:
1. Mannschaft 27 Spieler eingesetzt davon 17 beim FC Prüm gemeldet – ca. 63 %
2. Mannschaft 42 Spieler eingesetzt davon 30 beim FC Prüm gemeldet – ca. 71 %
In beiden Mannschaften eingesetzt 50 Spieler davon ca. 70 % beim FC Prüm gemeldet

AH Bericht von Mike Ehleringer:
Positive Mitgliederentwicklung (50) / Einige Jüngere dazugekommen / Corona hat nicht geschadet / Sportlich war 2022 durchwachsen / Nur 4 Spiele wurden absolviert und nur noch am Donnerstag, da samstags leider nicht genug Spieler zur Verfügung stehen / Ausblick 2023: 8 Spiele (davon 2 Sportfeste) / Sehr gute Kameradschaft / AH bietet dem Verein weiterhin seine Unterstützung und Hilfe an
Geplant: Mike Ehleringer wird als Obmann aufhören (Nachfolgeplanung in Klärung)

Bericht des Geschäftsführers Stephan Serwe
Der Geschäftsführer berichtet von einer sehr guten Kassenlage. Auch nach dem Umbau des Clubhauses ist der Verein finanziell gesund. / Positive Entwicklung nach Umbau Clubhaus: Es konnten nach dem Umbau nochmal Rücklagen gebildet werden.

Kassenprüfer Norbert Baur und Arno Leiwer
Alle Kontoauszüge und Belege wurden ohne Beanstandung geprüft / Alle Fragen seitens der Kassenprüfung konnten erläutert werden / Eine einwandfreie Kassenprüfung wurde bescheinigt.

Entlastung des Vorstands – Norbert Baur
Norbert Baur beantragte die Entlastung des Vorstandes. / Die Entlastung erfolgte Einstimmig (bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder)

Neuwahlen
Wahlleiter: Jens Sternkopf
Werte in Klammern: (JA – NEIN – ENTHALTUNG)
1. Vorsitzender: Nico Demuth – Wiederwahl (16-0-1)
2. Vorsitzender: Daniel Holler (16-0-1)
Geschäftsführer: Stephan Serwe – Wiederwahl (16-0-1)
Beisitzer: Alexandra Knie – Wiederwahl (16-0-1) / Michael Kuhn (16-0-1) / Eliah Milbert (16-0-1)

Änderung Beitragsordnung
# Zahlungsweise und Fälligkeit
• Bisher ist das Datum für den Beitragseinzug auf Anfang Januar in der Beitragsordnung festgehalten. Auf Grund der finanziellen Belastungen der Mitglieder im Januar eines jeden Jahres (Versicherungsbeiträge etc.) soll ein neues Datum für den Einzug bestimmt werden: Der Einzug der Mitgliedsbeiträge soll Anfang März im Vorfeld der Mitgliederversammlung angekündigt und durchgeführt werden. Die Ankündigung erfolgt mit der Einladung zur Mitgliederversammlung.
• Abstimmung erfolgt mit 11 Ja-Stimmen bei 3 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen
# Sonderbeitrag einmalig (wird für die Neuanmeldung / Passgebühren erhoben)
• Die Gründe für die Änderung der Beitragsordnung wurde unter Beteiligung der anwesenden Mitglieder beleuchtet. Die erhöhten Verbandsgebühren sowie der erhöhte Verwaltungsaufwand eines Mitglieds bei der Aufnahme werden als Gründe für die Einführung einer Aufnahmegebühr aufgelistet.
• Abstimmung mit 10 Ja-Stimmen und 7 Enthaltungen

Ehrungen
Mit den Neuwahlen wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Jonas Rings und Dieter Simon für Ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Beide haben sich über die Maße hinaus im Verein eingebracht und mit entscheidendem Anteil an der positiven Vereinsentwicklung beigetragen. Nico Demuth überreichte beiden ein Dankeschön Präsent.


.


· · · DS71@2023 · · Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss · · Besucher: Besucherzaehler · · ·